Für Fettkraut und Sonnentau

Die Gesellschaft für fleischfressende Pflanzen (G.f.P.) hat dem Bund Naturschutz im Landkreis Wunsiedel eine stattliche Spende in Höhe von 2000 Euro überreicht.

Das Geld soll gezielt für den Erhalt fleischfressender Pflanzen im Fichtelgebirge eingesetzt werden. Die Kreisgruppe des BN erhält und pflegt insgesamt acht Biotope, in denen diese seltenen Pflanzen, namentlich Fettkraut und Sonnentau, vorkommen.

 

Bei der Spendenübergabe (von links) BN-Kreisvorsitzender Fred Terporten-Löhner, seine Stellvertreterin IngeHeinrich, Rudi Köhler von der G.f.P. und BN-Geschäftsführer Karl Paulus.
Sonnentau in der Tongrube Seedorf