MenuKreisgruppe WunsiedelBUND Naturschutz in Bayern e. V.

Heuschrecken im Fichtelgebirge

Im Fichtelgebirge sind zur Zeit 36 Arten sicher nachgewiesen. Wir unterscheiden hier Langfühlerschrecken und Kurzfühlerschrecken.
Langfühlerschrecken besitzen meist sehr lange Fühler, sie sind oft länger als der Körper der Heuschrecke. Dagegen sind die Fühler der Kurzfühlerschrecken sehr kurz. Heuschrecken kann man sowohl an trockenen, als auch an feuchten Standorten antreffen.


Kurzfühler Heuschrecken und Langfühler Heuschrecken siehe separate Seiten

Kurzfühler Heuschrecken im Fichtelgebirge
Langfühlerheuschrecken

   Kurzfühler Heuschrecken                                            Langfühler Heuschrecken