Fledermäuse im Fichtelgebirge

Klleiner Abendsegler

24 Arten sind bundesweit verzeichnet und 23 Arten in Bayern,
davon kommen 17 Arten im Fichtelgebirge vor, darunter die besonders seltene Mopsfledermaus.

Teiche und Wälder sind ideale Jagdreviere für sie und in Scheunen, Felsenkellern, Dachüberständen und sogar hinter Dachrinnen finden sie ihr Tagquartier.

Ausführliche Informationen sind zu finden auf der Seite des Landratsamtes Wunsiedel.
Auch die Verbreitungskarten der einzelnen Fledermausarten finden man auf dieser Seite.
https://www.landkreis-wunsiedel.de/landratsamt/natur-und-landschaft/naturschutz/fledermaeuse-im-fichtelgebirge

Weitere Informationen auch auf auf www.fledermausschutz.de


Alphabetisches Verzeichnis aller Fledermausarten im Fichtelgebirge

Rote Liste Bayern - Fledermäuse 1992 - 1997 - 2004

Zur Suche steht auch das Fenster am Kopf jeder Seite zur Verfügung

Abendsegler (Nyctalus noctula)
Abendsegler (Klein-) (Nyctalus leisleri)
Bartfledermaus (Große-) (Myotis brandtii)
Bartfledermaus (Kleine-) (Myotis mystacinus)
Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)
Breitflügelfledermaus (Eptesicus serotinus)
Fransenfledermaus (Myotis nattereri)
Langohr (Braunes-) (Plecotus auritus)
Langohr (Graues-) (Plecotus austriacus)
Mausohr (Großes) (Myotis myotis)
Mopsfledermaus (Barbastella barbastellus)
Mückenfledermaus (Pipistrellus pygmaeus)
Nordfledermaus (Eptesicus nilssoni)
Rauhhautfledermaus (Pipistrellus nathusii)
Wasserfledermaus (Myotis daubentonii)
Zweifarbfledermaus (Vespertilio murinus)
Zwergfledermaus (Pipistrellus pipistrellus)

Fotos: Dr. Andreas Zahn (Koordinationsstelle für Fledermausschutz in Südbayern)


Großer Abendsegler


Kleiner Abendsegler

Große Bartfledermaus

Kleine Bartfledermaus

Bechsteinfledermaus

Breitflügelfledermaus

Fransenfledermaus

Braunes Langohr

Graues Langohr

Großes Mausohr

Mopsfledermaus

Mückenfledermaus

Nordfledermaus

Rauhhautfledermaus

Wasserfledermaus

Zweifarbfledermaus

Zwergfledermaus