MenuKreisgruppe WunsiedelBUND Naturschutz in Bayern e. V.

Bärwurzwiese Wurmloh


Biotopbeschreibung / Pflanzengesellschaften

Bärwurzwiese am Westrand des zusammenhängenden Moorkomplexes Ehewaldmoor, an der Staatsstraße Tröstau-Nagel.

Bestandsprägend ist ein Torfbinsen-Borstgrasrasen (Juncetum squarrosi), der im unteren (östlichen) Bereich in eine Kleinseggenwiese (Caricetum fuscae) und ein Übergangsmoor (Oxycoccus palustris - Polytrichum commune Gesellschaft) übergeht.

In der Brostgraswiese Massenvorkommender Bärwurz(Meum athamanticum), die im Raum Nagel/Brand/Fichtelberg einen Verbreitungsschwerpunkt innehat.

Die Magerwiese wird am Westrand von mächtigen Fichten überragt. In der  Fläche befinden sich auch Brachestreifen mit Gehölzsukzession  (Faulbaum, Aspe, Birke, Ohrweide).