MenuKreisgruppe WunsiedelBUND Naturschutz in Bayern e. V.

Feldgehölze Heiligenwiese bei Hohenberg


Biotopbeschreibung / Pflanzengesellschaften

Das Feldgehölz im unteren Bereich der Heiligenwiese wurde vom BN 1983 angepflanzt.

Das geschlossene bis zu 12 m hohe Feldgehölz bzw. Laubwäldchen wird aufgebaut von Stieleiche (Quercus robur),Traubenkirsche(Prunus padus),Sandbirke(Betula verrucosa), Salweide (Salix caprea) und Bergahorn (Acer pseudoplatanus).

Es wird ummantelt von einem dichten Gürtel aus Schlehen(Prunus spinosa),Hartriegel (Cornus sanguinea),Weißdorn(Crataegus monogyna) und Hasel(Corylus avellana). Ein ca. 1 m breiter Altgrassaum bildet den Übergang zu den umgebenden Wirtschaftswiesen.

Im Unterwuchs des sehr dichten Gehölzes ist keinerlei Krautschicht entwickelt.