MenuKreisgruppe WunsiedelBUND Naturschutz in Bayern e. V.

Naturschutz-Einsatz im Grünen Band

Pünktlich zur Laichzeit der Amphibien haben Aktivisten des Bundes Naturschutz (BN) in einem Feuchtgebiet des Verbands bei Hohenberg einen Arbeitseinsatz zum Schutz der Frösche, Kröten und Molche durchgeführt. Dabei wurden drei brachliegende Tümpel instand gesetzt und wieder mit Wasser geflutet. „Jetzt können die Amphibien und Libellen wieder durchstarten“, freuten sich die Naturschützer.

Naturschutz im Grünenband bei Hohenberg

Die BN-Aktiven im Einsatz

Naturschutz im Grünenband bei Hohenberg

Die gefluteten Tümpel zwei Tage nach der Aktion

Naturschutz im Grünenband bei Hohenberg

Ideale Laichgewässer für Frösche, Kröten und Molche

07.04.2018

Das schutzwürdige, 2,5 Hektar große Biotopgrundstück des BN liegt unmittelbar an der Eger im Grünen Band des bayerisch-böhmischen Grenzstreifens. Es ist nur mit dem Boot oder über einen schmalen Pfad an der Eger auf tschechischer Seite erreichbar. „Wir werden die weitere Entwicklung der Kleingewässer genau beobachten und gegebenenfalls im nächsten Jahr eine grenzübergreifende Baggermaßnahme durchführen“, erklärte BN-Kreisvorsitzender Fred Terporten-Löhner.